5 Mythen über Wärmedämm-Verbundsysteme

Dass jedes neugebaute Massivhaus energiesparend und möglichst umweltverträglich gebaut ist, sollte für jeden Hausanbieter eine Selbstverständlichkeit sein. Doch um besonders große Energieeinsparpotentiale zu haben, ist eine zusätzliche Dämmung der Fassade notwendig. In Diskussionen über das Pro und Contra von Wärmedämm-Verbundsystemen tauchen leider immer wieder dieselben Mythen auf, die unerfahrene Bauherren unnötig verunsichern.

 

Mythos 1: Bei gedämmten Häusern ist das Schimmelrisiko größer!

Es wird immer wieder gerne behauptet, dass eine gedämmte Wand mehr zu Schimmel neigt als eine ungedämmte. Als Grund wird genannt, dass ein Energiesparhaus durch die Dämmplatten so sehr abgedichtet ist, dass der Austausch von Feuchtigkeit und Luft nicht mehr stattfinden kann...weiterlesen

Mythos 2: Wärmedämmung lohnt sich nicht!

Viele Gegner der Wärmedämmung behaupten, dass sich die Investition in ein Energiesparhaus nicht lohnt. Als Argument führen sie an, dass die berechneten potentiellen Energieeinsparungen nie erreicht werden und damit die Mehrkosten für die Wärmedämmung in keinem Verhältnis zu den Ersparnissen bei den Energiekosten stehen....weiterlesen

Mythos 3: Gedämmte Häuser können nicht atmen und haben deshalb ein schlechtes Raumklima!

In einem gut gedämmten Energiesparhaus ist es stickig, weil das Haus nicht atmen kann. Eine Lüftungsanlage ist deshalb ein Muss. Auch dieser Mythos hält sich hartnäckig. Dass weder eine gedämmte noch eine ungedämmte Wand eines Hauses atmet, hat der Physiker Dr. Ing. Erwin Raisch bereits im Jahr 1928 nachgewiesen...weiterlesen

Mythos: 4: Wärmedämmung erhöht die Brandgefahr und verschmutzt die Umwelt!

Immer wieder gibt es Meldungen, dass Wohnhäuser abgebrandt seien und eine der Hauptursachen für die schnelle Brandentwicklung die Fassadendämmung gewesen sei. Auch wird immer wieder behauptet, dass die meisten Dämmstoffe besonders aufwendig entsorgt werden müssten und dadurch die Umwelt extrem belasten würden...weiterlesen

Mythos 5: Auf gedämmten Fassaden wachsen schneller Algen!

Wenn Sie sich manche Hausfassaden anschauen, sehen Sie dunkle bzw. grünliche Verfärbungen. Dies sind Algen. Manche Menschen behaupten, dass Algen vor allem an Fassaden wachsen, die gedämmt sind. Das stimmt nicht....weiterlesen

© Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH: www.HausAusstellung.de
Deutschlands meist gekauftes Markenhaus 2014, 2015 und 2016Hausbau Schutzbrief